Home > Dom Pielgrzyma > Memorial

Memorial to remember the Jews of Miedzna

Bis 1939 waren ein großer Teil der Bevölkerung Miedznas (ca. 600 Personen) Juden, die überwiegend von den deutschen Nationalsozialisten nach Treblinka gebracht und ermordet wurden. Vor dem Abtransport nach Treblinka wurden die Juden in einer Remise neben dem Gebäude "Dom Pielgrzyma" eingesperrt.

 

Wir plädieren für die Errichtung eines Mahnmals in der Nähe der Stelle, an der die Remise neben dem rekonstruierten Gebäude stand. Zusätzlich soll diese Internet-Seite an den Holocaust erinnern.

 

In 2009 we invited Julio Hochberg and his daughter Adriana from the USA to visit Miedzna. They where guests of the Batorowicz family.

Julios father, son of a jewish shoemaker in Miedzna, left Miedzna in the year 1928 and went to Brazil. There Julio was born. His grandfather and another greater part of the Hochberg family and most of the Jews from Miedzna where murdered in Treblinka.

 

Julio did some artfull work to build a monument to remember the Jews of Miedzna: 

 

 

 
 
 

Hochberg & Hochberg exhibition Sept. '09

 

Karczma

 

 


© Powered by noscon.it - modico CMS
      | Datenschutzerklärung | Impressum | Übersicht | Kontakt | nach oben |